normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Gasexplosion Babbe

29.03.2015

Gasexplosion Wohnhaus. Bei Ankunft bestätigte sich die Lage. Das Wohnzimmer stand in Vollbrand. Wie führten den Erstangriff im Innenangriff unter schweren Atemschutz durch. Danach wurde die Zwischendecke auf gemacht um nach Versteckten Glutnestern zu suchen.

 

Polizeimeldung:

Brand eines Ferienbungalows nach Gasexplosion

Ostseebad Baabe (pd). Am gestrigen Sonntag, 29. März, um 19.38 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Rügen ein brennender Ferienbungalow im Dünenweg in Baabe gemeldet.

Durch die Explosion eines gasbetriebenen Heizstrahlers fing das Gebäude Feuer und brannte komplett aus.

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren aus Baabe, Sellin und Göhren konnte ein weiteres Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude verhindert werden.

Die 80-jährige Eigentümerin des Ferienhauses wurde bei dem Brand leicht verletzt und vorsorglich in einem Krankenhaus zur Beobachtung aufgenommen.

Der entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Einschätzungen etwa 30.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Stralsund hat die Ermittlungen aufgenommen und geht nach derzeitigem Kenntnisstand von einem unsachgemäßen Gebrauch o. g. Heizstrahlers aus.

 

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Gasexplosion Babbe (29.03.2015)